Herzlich Willkommen
in der Kanzlei Prill & Partner

Steuerberater • Wirtschaftsprüfer

Als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer bieten wir eine umfassende Betreuung in allen Bereichen des Steuerrechts von Unternehmen, Freiberuflern und Privatpersonen. Wir sind nicht auf ein bestimmtes Klientel spezialisiert, weder nach Branche noch Größe des zu betreuenden Unternehmens.

Vielmehr ist es unser Leitgedanke, allen steuerpflichtigen Unternehmen und Personen eine individuelle Beratungsleistung zu erbringen. Unsere Kanzlei setzt sich für Sie ein, um Ihre Interessen bei der Finanzverwaltung, den Banken und Behörden zu vertreten.

Wir als Ihr Partner eröffnen den für Sie gewinnbringendsten Weg durch das Steuerrecht und sind Ihnen bei betriebswirtschaftlichen Entscheidungen behilflich.

Wir wollen, dass Sie erfolgreich sind. Das ist unser Ziel, sowie Ausgangspunkt und Basis für eine gemeinsame Zusammenarbeit. Sie & Wir - Gemeinsam für Ihren Erfolg. Das ist uns ein wichtiges Anliegen und beinhaltet viel mehr als nur die sorgfältige Erledigung steuerlicher Pflichten.

Ihnen zu helfen, Sie zu beraten und zu vertreten ist unsere Philosophie!

Kontinuität und der persönliche Kontakt, das heißt, die individuelle Beratung und Betreuung, sind feste Bestandteile unserer Philosophie. Hinzu kommt die Beständigkeit im Kreis unserer Mitarbeiter, die größtenteils schon langjährig in unserer Kanzlei arbeiten und sehr zu unserem Erfolg beigetragen haben. Die erfolgreiche Beratungsleistung unseres Teams sichert Ihre unternehmerische Zukunft.

Wir orientieren unser Handeln am Wohl aller, die im Kontakt mit unserem Unternehmen stehen:
Mandanten, Banken, Öffentlichkeit und Mitarbeiter.

Mit namhaften Rechtsanwalts- und Notarkanzleien arbeiten wir - auch überregional - zusammen.

Wer die Pflicht hat Steuern zu zahlen
der hat auch das Recht Steuern zu sparen.

Steuerberatung
Merz Schlichting

Aktuelle SteuerNews

Für in Ausbildung befindliche Kinder besteht nach Vollendung des 25. Lebensjahres auch dann kein Kindergeldanspruch, wenn sie sich für einen mehrjährigen Dienst im Katastrophenschutz verpflichtet haben und deshalb vom Wehrdienst freigestellt wurden, wie der BFH mit Urteil vom 19.10.2017 III R...
Trägt ein privat krankenversicherter Steuerpflichtiger seine Krankheitskosten selbst, um dadurch die Voraussetzungen für eine Beitragserstattung zu schaffen, können diese Kosten nicht als Beiträge zu einer Versicherung i. S. des § 10 Abs. 1 Nr. 3 Satz 1 Buchst. a EStG steuerlich abgezogen...
Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat mit Urteil vom 12.03.2018 5 K 2345/15 entschieden, dass eine Lehrerin Aufwendungen für ihren Hund, der sie drei Mal pro Woche in die Schule begleitet und dort als "Schulhund" eingesetzt wird, nicht als Werbungskosten bei ihren Einkünften aus...