Herzlich Willkommen
in der Kanzlei Prill & Partner

Steuerberater • Wirtschaftsprüfer

Als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer bieten wir eine umfassende Betreuung in allen Bereichen des Steuerrechts von Unternehmen, Freiberuflern und Privatpersonen. Wir sind nicht auf ein bestimmtes Klientel spezialisiert, weder nach Branche noch Größe des zu betreuenden Unternehmens.

Vielmehr ist es unser Leitgedanke, allen steuerpflichtigen Unternehmen und Personen eine individuelle Beratungsleistung zu erbringen. Unsere Kanzlei setzt sich für Sie ein, um Ihre Interessen bei der Finanzverwaltung, den Banken und Behörden zu vertreten.

Wir als Ihr Partner eröffnen den für Sie gewinnbringendsten Weg durch das Steuerrecht und sind Ihnen bei betriebswirtschaftlichen Entscheidungen behilflich.

Wir wollen, dass Sie erfolgreich sind. Das ist unser Ziel, sowie Ausgangspunkt und Basis für eine gemeinsame Zusammenarbeit. Sie & Wir - Gemeinsam für Ihren Erfolg. Das ist uns ein wichtiges Anliegen und beinhaltet viel mehr als nur die sorgfältige Erledigung steuerlicher Pflichten.

Ihnen zu helfen, Sie zu beraten und zu vertreten ist unsere Philosophie!

Kontinuität und der persönliche Kontakt, das heißt, die individuelle Beratung und Betreuung, sind feste Bestandteile unserer Philosophie. Hinzu kommt die Beständigkeit im Kreis unserer Mitarbeiter, die größtenteils schon langjährig in unserer Kanzlei arbeiten und sehr zu unserem Erfolg beigetragen haben. Die erfolgreiche Beratungsleistung unseres Teams sichert Ihre unternehmerische Zukunft.

Wir orientieren unser Handeln am Wohl aller, die im Kontakt mit unserem Unternehmen stehen:
Mandanten, Banken, Öffentlichkeit und Mitarbeiter.

Mit namhaften Rechtsanwalts- und Notarkanzleien arbeiten wir - auch überregional - zusammen.

Wer die Pflicht hat Steuern zu zahlen
der hat auch das Recht Steuern zu sparen.

Steuerberatung
Merz Schlichting

Aktuelle SteuerNews

Auf Entgelte und Vergütungen für künstlerische oder publizistische Werke bzw. Leistungen wurde bis einschließlich 2017 eine Künstlersozialabgabe von 4,8 % erhoben. Mit Verordnung vom 01.08.2017 (BGBl 2017 I S. 3056) wurde der Abgabesatz ab dem Jahr 2018 auf 4,2 % gesenkt. Mit der...
In den letzten Wochen vor dem Jahreswechsel sollten Unternehmer prüfen, ob sie für das aktuelle Jahr alle Steuervergünstigungen ausgenutzt haben. Mit guter Planung können sie so auch kurz vor Jahresende noch die Weichen für das zu versteuernde Einkommen stellen und die besten Voraussetzungen für...
Der BFH hat mit Urteil vom 26.07.2017 II R 33/15 entschieden, dass Aufwendungen zur Beseitigung von Mängeln und Schäden, deren Ursache vom Erblasser gesetzt wurde, aber erst nach dessen Tod in Erscheinung tritt, keine Erblasserschulden i. S. des § 10 Abs. 5 Nr. 1 ErbStG darstellen. Etwas anderes...